Weiter zur Praxis
Website
Singleview
15.10.2018

Frischer Wind im Mund

Ob in der Biotonne, im Badezimmer oder unter den Achseln – wenn uns ein übler Geruch begegnet, ist er in der Regel das Produkt von Bakterien. Das gleiche gilt für andauernden Mundgeruch.

Anders als bei einer Überdosis Knoblauch leisten Kaugummis keine Abhilfe, wenn der Atem dauerhaft schlecht riecht, da sie nur das Symptom überdecken. Wer das Problem lösen will, muss die Bakterien finden und beseitigen. Oft vergraben sie sich in der Zunge und können mit einem Zungenschaber beseitigt werden. Häufig siedeln sich Bakterien aber auch im Zahnstein an, von wo aus sie zerstörerisch auf Zahnschmelz und -fleisch einwirken. Haben sich im Zahnfleisch bereits Taschen gebildet, sind diese ideale Verstecke für weitere Bakterien, die unbehandelt zu einer handfesten Parodontitis führen können. In beiden Fällen ist der Patient auf Expertenhilfe angewiesen: Zahnstein entfernen wir bei einer Professionellen Zahnreinigung gründlich und entziehen den kleinen Stinkern so ihre Lebensgrundlage. Bei einer Parodontitis säubern wir die Zahnfleischtaschen und entwerfen einen Therapieplan, der dafür sorgt, dass wieder ein frischer Wind im Mund weht.

Kontakt

Kim & Herzog
Zahnarztpraxis im Hasehaus
Neumarkt 1a
49078 Osnabrück

Tel. 0541 - 41905
Fax 0541 - 49711
praxis@kim-herzog.de

Sprechzeiten
Montag
08:30 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 Uhr – 21:00 Uhr
Mittwoch
08:30 Uhr – 18:00 Uhr
Donnerstag
08:30 Uhr – 21:00 Uhr
Freitag
08:30 Uhr – 15:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung.

Diese Webseite nutzt Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung